Calmel & Joseph

Wo?

  • Frankreich
  • Languedoc

Fakten




Über

Die beiden waschechten Südfranzosen Jérôme Joseph und Laurent Calmel sind seit 1995 ein Team und bringen unter ihrem Namen CALMEL & JOSEPH das große Weinpotenzial des Languedoc in die Flasche.

Akribisch haben sie das Anbaugebiet analysiert, Kleinlagen in Augenschein genommen, Studien über Bodenbeschaffenheiten und klimatischen Bedingungen erstellt und ausgewertet. So kamen sie zur Erkenntnis, dass die Hitze Südfrankreichs dem Ziel von frischen und eleganten Weinen im Weg stehen kann und begannen, sich für Lagen zu interessieren, die sich in größerer Höhe befinden und kühleren Bedingungen ausgesetzt sind. Ebendort machten die beiden Weinfachleute die ältesten Weinberge aus und gingen mit den örtlichen Winzern und Weinbergsbesitzern langfristige Partnerschaften in den unterschiedlichsten Regio-nen ein. Die so erhaltenen Weinberge mit ihren alten Reben sind natürliche Schätze einer alten Kulturlandschaft.

Die Kunst in der Herangehensweise von CALMEL & JOSEPH liegt also in der detaillierten Kenntnis der Weinlagen des Languedoc sowie in der Erzeugung bester Trauben. Schonender und fruchterhaltender Ausbau ist ohnehin Voraussetzung. Beiden Fachmännern ist es ein Anliegen, möglichst natürlich und transparent zu arbeiten. Die Umsetzung beginnt im Weinberg und setzt sich im Keller fort. Ergebnis ist eine feine und wachsende Kollektion höchst unterschiedlicher und individueller Weine aus den wichtigsten AOPs des Languedoc, zusammengefasst unter einer feinen Marke.

Das Weingut von CALMEL & JOSEPH ist eine alte, renovierte Domäne im Corbières nahe Carcassonne. Neben Weinbergen und alten Olivenhainen gibt es sehr typische Unterkünfte für Gäste und Kunden, die hier immer herzlich willkommen sind.

Die französische Fachmagazin „La Revue du vin de France“ zeichnete CALMEL & JOSEPH als „Négociant de l‘année 2018“ aus.