Bodegas Casa Primicia

Wo?

  • Spanien
  • Rioja Alavesa

Fakten




Über

Tradition und Moderne vereinen sich selten so gut wie bei BODEGAS CASA PRIMICIA. Das Weingut ist im Besitz der Familien der Gebrüder Madrid Castaneda, die aus einer kleinen Kellerei in Laguardia eines der besten Häuser der Rioja Alavesa aufgebaut haben. Seitdem der sympathische Iker Madrid die Bodega leitet, wurden wesentliche Schritte zur Modernisierung unternomen.

Die moderne Kellerei wurde außerhalb der Stadt errichtet, aber in den Kellerstollen des Zehnthauses, einem der ältesten Gebäude im Ort, reift der Rotwein in Barriques heran, die zum Großteil aus französischer Eiche sind. Langer Kontakt mit dem Fruchtfleisch und den Beerenschalen während und nach der Gärung gehört hier zu den Prinzipien der Weinbereitung. Die Maischestandzeiten betragen im Falle der Crianza 20 Tage, bei der Reserva de Familia 28 Tage. Die Crianza und Reserva sind klassische Rioja-Coupagen aus Tempranillo, Mazuelo und Graciano mit etwas Cabernet bei den höheren Klassen.

Die Qualität und Reife des Leseguts ist außerordentlich und so verwundert es auch nicht, dass es die Weine von BODEGAS CASA PRIMICIA schon mehrfach über Robert Parkers 90-Punkte Marke schafften oder von Mundus Vini als beste ihrer Klasse bewertet wurden. Iker Madrid gelang es nicht nur, die Weinlinie neu zu definieren, sondern diese auch durch eine hochwertige, moderne Ausstattung zu komplettieren.

„Carravalseca“ ist der Name einer 40 Millionen Jahre alten Lagune in der Nähe des Örtchens Laguardia. Mittlerweile sehr selten gewordene Vögel sind dort zuhause und der See wurde mitsamt seiner Umgebung zum Naturschutzgebiet erklärt. Ganz in der Nähe befinden sich Weinberge und Naturgärten eines alten, kleinen Gutes, das von der Familie Madrid erworben wurde. Dort entstehen besondere Weine in limitierter Anzahl und nach strikt biologischen Prinzipien.

„Carravalseca“ ist das Bekenntnis der BODEGAS CASA PRIMICIA zur Natur.